Kreistag 2018

Am Montag, 29. Januar, tagte der diesjährige Kreistag, wie immer im Gasthaus Pelmke in Vorhelm. Mit 16 Teilnehmern aus 13 Vereine, unter ihnen Bezirksspielwart Martin Vollenbruch, war die Resonanz eher überschaubar. 
Für die verhinderte Kassenwartin Annette Tegtmeier verlas der Vorsitzende Jörg Jestädt den Bericht über die nicht weniger übersichtliche Kreiskasse, die mit einem leichten Überschuss im Jahresabschluss 2017 dasteht. Die wenigen Belege waren vor der Sitzung von den Kassenprüfern durchgesehen worden, es gab keinerlei Ungereimtheiten, so dass der Kreisausschuss einstimmig entlastet wurde.
Bei den zur Wahl stehenden Ämtern - Erster Vorsitzender (Jörg Jestädt), BFS-Spielwart (Ludger Beier), Jugendwart (Bernd Orlowski) - wurden die Amtsinhaber ohne gegenstimme wiedergewählt. Das verwaiste Amt des Schulsportbeauftragten konnte nicht besetzt werden. Neuer zweiter Kassenprüfer wurde Christoph Pumpe von der SG Sendenhorst. 
Jugendwart Bernd Orlowski kündigte das WE 5./6. Mai für den Kreisjugendpokal an, die Ausschreibung dazu wird in Kürze rausgehen.
Martin Vollenbruch präsentierte aktuelle Infos aus dem WVV und teilte anschließend mit, dass dies sein letzter Besuch auf dem VKW-Kreistag sein werde, da er seine Ämter nach vielen Jahren intensiver Tätigkeit beim Verbandstag im Juni niederlegen wird. Mit ihm verliert der Verband einen hochengagierten und äußerst kompetenten Mitstreiter.
Ebenfalls aufhören wird - wie schon im Vorjahr angekündigt - Kreisspielwart Wilfried Bröker, dessen Amt es beim nächsten Kreistag neu zu besetzen gilt. Jörg Jestädt rief alle Vereine dazu auf, sich frühzeitig Gedanken zu machen, wer Wilfrieds Nachfolge antreten könnte und nach Kandidaten Ausschau zu halten. Bestenfalls kann Wilfried seinen Nachfolger / seine Nachfolgerin in der verbleibenden Zeit einarbeiten.
Alle weiteren Informationen zum Kreistag findet ihr im Protokoll:

=> Protokoll des Kreistages 2018

Ahlener Duo bei Senioren-Beach-DM erfolgreich

Es liegt schon einige Monate zurück, dennoch soll hier nachgetragen werden, dass mit dem Ahlener Duo Marian Butkiewicz und Jürgen Henke zwei VKW-Beacher im September bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften ein tollen 9. Platz erreichten. Einen ausführlichen Bericht dazu lest ihr im Beachbereich.

36. Oberst-Rathgeber-Pokal

Zum nun schon 36. Mal lädt die Warendorfer SU zum Hobbyturnier um den Oberst-Rathgeber-Pokal ein. Gespielt wird diesmal am 17. und 18. Februar 2018. Alle weiteren Infos in der Einladung.

Hobbymixedturnier in Beckum

Der VBC Beckum lädt zum 41. Mixedturnier für Hobbymannschaften am 4. März ins Berufskolleg Beckum ein. Alle nötigen Infos dazu findet ihr im Einladungsschreiben.

Zum Jahreswechsel

Der Kreisausschuss wünscht allen Mitgliedern und ihren Familien sowie allen Besuchern unserer Seiten ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2018!

Erstes U12-Turnier

Am Samstag, dem 16.12.2017, startete die U12-Turnierserie im VKW in die neue Runde. Im Rahmen der so genannten "VolleyKids Champions League" finden die Spieltage reihum bei den teilnehmenden Vereinen in Turnierform statt. Im Everswinkler Vitus Sportcenter traten diesmal sechs junge Teams aus Ostbevern und Everswinkel an. Die anderen Vereine waren leider verhindert. Zu Beginn wurde in zwei Dreiergruppen die Vorrunde über je zwei Sätze bis 15 Punkten gespielt. Danach ging es um die Platzierungen. Hier zeigte sich, wie ausgeglichen die Leistungen waren. Es spielte jeweils eine Ostbeveraner gegen eine Everswinkler Mannschaft. Am Ende sicherte sich das Team Everswinkel II in einem spannenden Finale, das bis in den entscheidenden dritten Satz ging, den Turniersieg vor dem Team Ostbevern I. Die VolleyKids Champions League zeigt, wie man mit viel Spaß am Sport tollen Teamgeist, gesunde Bewegung und Feingeschick erleben kann. Viele Vereine im Kreis Warendorf bieten Volleyball auch für die Jüngsten an. Alle diese Vereine freuen sich über interessierte Kinder.

Der jüngste Nachwuchs aus Everswinkel mit Trainerin Julia
Der jüngste Nachwuchs aus Ostbevern mit den Trainern Roland und Siggi

Kreispokal Männer

Die Rahmenbedingungen des diesjährigen Männer-Kreispokals muteten etwas kurios an: Leider meldeten sich - wie im vergangenen Jahr - nur zwei Mannschaften zur freiwilligen Teilnahme an und diese gehörten zumindest teilweise auch noch demselben Verein an. Am Dienstagabend standen sich deshalb die 2. Männermannschaft der SG Sendenhorst und die Spielgemeinschaft SC DJK Everswinkel/SG Sendenhorst gegenüber. Der Vorteil dieser Konstellation: Das Spiel konnte ohne großen organisatorischen Aufwand an einem Trainingsabend stattfinden.
Die Männer der Sendenhorster Zweiten hatten den besseren Start ins Spiel und setzten sich sofort mit vier Punkten Vorsprung ab. Anschließend stabilisierte sich das Spiel der favorisierten Spielgemeinschaft Everswinkel/Sendenhorst. Da sich gegen Ende des ersten Satzes kleine Fehler beim rein mit Sendenhorstern besetzten Team einschlichen, konnte sich die Spielgemeinschaft knapp mit 25:22 durchsetzen.
Im zweiten Satz wurde der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Das auch aus Everswinkler Spielern bestehende Team erarbeitete sich einen Vorsprung, den es bis kurz vor dem Satzende stabil halten konnte. Nach einem 20:15-Vorsprung musste Coach Tim Hoger noch eine äußerst knappe Schlussphase miterleben. Nach drei Satzbällen fürs eigene Team erspielte sich die junge Sendenhorster Zweite den Vorteil und stand kurz vor den Satzgewinn. Doch das erfahrenere Team um Zuspieler Stephan Klaes konnte den Satzball abwehren und postwendend den eigenen zum 30:28 verwandeln.
Mit diesem Satzerfolg zogen die Favoriten dem jüngeren Team den Zahn. In der Folge gingen sie im dritten Satz früh in Führung, die sie Runde um Runde weiter ausbauten. Am Ende stand dann ein deutlicher Satzgewinn mit 25:14.
Das 3:0 für die Spielgemeinschaft SC DJK Everswinkel/SG Sendenhorst bedeutet somit den Gewinn des Kreispokals und die Qualifizierung für den Bezirkspokal im kommenden Frühjahr. Urkunde und ein Ball als Pokalersatz wurden der Mannschaft vom 1. Vorsitzenden des Volleyballkreises Warendorf, Jörg Jestädt, überreicht.

Kreispokalsieger der Männer 2017: die Spielgemeinschaft Sendenhorst / Everswinkel

Kreispokal 2017

Am Tag der deutschen Einheit fand in der Halle des Paul-Spiegel Berufskollegs Warendorf der Kreispokal der Damen statt. Hier konnten sich die Volleyballteams aus dem Kreisgebiet für den Bezirkspokal qualifizieren. Neun Teams machten sich auf den Weg in die Kreisstadt. Neben der Warendorfer SU als Gastgeber nahmen noch Teams vom TV Jahn Oelde, SG Sendenhorst (I-III), SC DJK Everswinkel, DJK RW Alverskirchen, TV Neubeckum und vom VfL Sassenberg teil. Die Teams spielten in drei Gruppen eine spannende Vorrunde. Hierbei wurde deutlich, auf welch hohem Niveau im Kreis Warendorf gebaggert und gepritscht wird. In den Gruppen setzten sich der TV Jahn Oelde, die SG Sendenhorst I und die Warendorfer SU als Gruppenerster durch. Die anschließenden sehr spannenden Platzierungsspiele gewann die SG Sendenhorst I klar gegen den Gastgeber der WSU und dem TV Jahn Oelde und qualifizierte sich damit für die erste Runde im Bezirkspokal (Anfang 2018).
Die Männer spielen ihren Kreispokalsieger später aus.

Kreisauswahlturnier 2017

Mit dem Kreisauswahlturnier in Ostbevern endete für 13 Mädchen und einen Jungen die Talentförderung auf Kreisebene. Beim Turnier belegten die beiden VKW-Teams die Plätze 5 und 6. Die Sichtung der Jungen wurde über zentralen Trainingseinheiten in Dortmund und Moers durchgeführt. Mehr Infos und Fotos findet ihr hier.

Kreisjugendpokal 2017

In vier Altersklassen konnte der diesjährige Kreisjugendpokal ausgespielt werden. In Ahlen bei der U14 gewann der BSV Ostbevern, parallel wurde in Warendorf die U18-Konkurrenz ausgetragen, die ebenfalls vom BSV gewonnen wurde.
Bei der U16 in Sendenhorst setzte sich die heimische SGS 1 durch, das U20-Turnier wurde in Oelde gespielt (die Ergebnisse werden nachgereicht).
Die genauen Platzierungen und einige Fotos findet ihr hier.

Saisonabschluss 16-17

Mit Beginn der Osterferien endete die Hallensaison bei den Erwachsenenmannschaften. Ein Überblick über das Abschneiden der VKW-Teams:

  • Die 1. Damen des BSV Ostbevern können sich in ihrer Premierensaison in der Dritten Liga über einen starken vierten Platz freuen und schlagen demnach auch 2017/18 drittklassig auf.
  • In der Bezirksliga 13 waren die 2. Damen des BSV unterwegs. Nach einer wechselhaften Saison mussten sie sich am letzten Spieltag der drohenden Abstiegsrelegation erwehren, lösten diese Aufgabe aber bravourös und werden Sechster.
  • In der Bezirksklasse 27 sicherte sich die Warendorfer SU den Meistertitel. Ausschlaggebend war der 3:1-Erfolg über den direkten Konkurrent Ems Westbevern II am vorletzten Spieltag.
    Absteiger in die Kreisliga ist die SG Sendenhorst II, in die Relegation ging der Siebte DJK RW Alverskirchen (s.u.).
  • Den Titel in der Kreisliga Damen sicherte sich souverän und ohne eine einzige Niederlage der VBC Beckum (s. Foto). Um den zweiten direkten Aufstiegsplatz war es lange spannend. Schließlich kam es zu einem "Endspiel" am letzten Spieltag, in dem der VfL Sassenberg die 3. Damen des BSV Ostbevern mit 3:2 in Schach hielt. Ostbevern ging damit in die kreisinterne Relegation KL/BK gegen Alverskirchen, gewann diese klar mit 3:0 und spielt damit in der nächsten Saison in der Bezirksklasse.

  • Bei den Männern konnte die SG Sendenhorst die Landesligazugehörigkeit durch einen sechsten Platz verteidigen.
  • In der Bezirksliga wurde die SG Everswinkel/Sendenhorst Dritter.

VKCL: Die Serie geht weiter

Das dritte Turnier der "VolleyKids Champions League" am 18.03. in Beckum war mit drei Teams nur dünn besetzt, brachte den Beteiligten aber trotzdem Spaß.

=> Bericht auf der Homepage des SC DJK Everswinkel

Das vierte Turnier fand am 1. April in Ostbevern statt und brachte mit elf Teams aus vier Vereinen (GW Albersloh, SC DJK Everswinkel, SC Hoetmar, BSV Ostbevern) eine Rekordbeteiligung. Erstmals wurde ein zwei Leistungsgruppen gespielt: in einer nach den offiziellen U12-Regeln ("Voll(ey)cool"), in der anderen mit noch weiter vereinfachten Regeln für die Einsteiger. 

Die Teilnehmer beim Turnier in Ostbevern hatten richtig Spaß!

VKCL in Everswinkel

Am Samstag, 25.02.2017, fand im Everswinkler Vitussportcenter zum zweiten Mal ein Turnier der "VolleyKids Champions League", der U12-Turnierserie des VK Warendorf statt. Teams aus Everswinkel, Ostbevern, Sassenberg und Albersloh wetteiferten im Modus "2 gegen 2" unter vereinfachten Spielregeln. Alle hatten großen Spaß und bekamen Lust auf mehr.
Weitere Turniere sind am 18. März in Beckum und am 1. April in Ostbevern geplant. Meldungen dazu können an Kreisjugendwart Bernd Orlowski gerichtet werden.

=> Bericht auf der Homepage des SC DjK Everswinkel

Kreistag 2017

Am Montag, 13. Februar 2017, fand wie gewohnt im Gasthaus Pelmke in Vorhelm der diesjährige Kreistag statt. Mit 19 Teilnehmern aus insgesamt 14 Vereinen war der Abend nur mäßig besucht, weshalb im Laufe der Veranstaltung Überlegungen angestellt wurden, wie man die Teilnahme zukünftig attraktiver gestalten kann. Der Kreisausschuss wird sich dazu Gedanken machen.
Bei den Wahlen wurden alle zur Wahl stehenden Amtsträger einstimmig wiedergewählt, so dass der Kreisausschuss in der vertrauten Besetzung weiterarbeiten wird. Kreisspielwart Wilfried Bröker wies aber darauf hin, dass es seine letzte Amtszeit werden soll. Als neuer Kassenprüfer wurde Frank Walter (SV Rinderode) bestimmt.
Seitens des Dachverbandes WVV konnte an diesem Abend niemand teilnehmen, Neuigkeiten auf WVV-Ebene wurden schriftlich eingebracht (s. ppt-Datei unten). Außerdem stellte der VKW-Vorsitzende Jörg Jestädt die Möglichkeit vor, als WVV-Mitglied beim neuen WVV-Sponsor A&O-Hostel eine kostenlose Vorteilskarte zu erhalten (s. pdf-Datei unten).

=> Protokoll des KT 2017

=> WVV-Infos für den KT 2017

=> Infos zur A&O-Hostel-Card

Ältere Nachrichten aus dem Volleyballkreis findet ihr in unserm News-Archiv.

Anregungen, Hinweise?

Du möchtest eine Rückmeldung zum Internetauftritt des VK Warendorf geben? Du vermisst Informationen? Du möchtest auf ein Turnier im Kreis hinweisen oder euer Verein (aus dem VKW) sucht nach Trainern oder Spielern? Oder es gibt etwas aus dem Kreis in Sachen Volleyball zu berichten, wozu es hier noch keine Infos gibt? 

Dann schick eine E-mail an den Webmaster Dominik Münch!

Wir sind dankbar für eure Rück- meldung und Mitarbeit, um die Seite verlässlich und aktuell zu halten!