Kreistag 2014

Der diesjährige Kreistag tagte am Montag, 7. April 2014, wie gewohnt im Gasthaus Pelmke in Vorhelm, der inoffiziellen "Geschäftsstelle" des VK Warendorf.

Die Versammlung, zu der 20 Teilnehmer aus 16 Mitgliedsvereinen erschienen waren,  stand ganz im Zeichen des Abschieds von Christoph Kaldewei, der nach 26-jähriger Amtszeit als Kreisvorsitzender sein lang angekündigtes Ausscheiden wahr machte. Bezirksspielwart und WVV-Vizepräsident Martin Vollenbruch sowie der 2. Vorsitzende Wilfried Bröker dankten Christoph für dieses herausragende ehrenamtliche Engagement. Der Kreisausschuss verabschiedete ihn in Anspielung auf seine weiteren Hobbys mit einem Karnevalsorden und einem Gutschein über eine Saisondauerkarte beim SC Preußen Münster für die kommende Spielzeit.  

Der wichtigste Tagesordnungspunkt war demzufolge die anstehenden Neuwahlen. Trotz der Appelle des Kreisausschusses im Vorfeld und während der Sitzung stellte sich niemand für das Amt des Kreisvorsitzenden zur Verfügung. Der Kreisausschuss machte deutlich, dass er die Geschäfte zwar kommissarisch übernehmen wird - offizielle Kreisanschrift wird der 2. Vorsitzende Willfried Bröker - sich aber dringend eine personelle Wiederaufstockung auf sieben Mitglieder wünscht. Alle Vereine im Kreis sind aufgerufen, einen neuen Mitstreiter im Kreisausschuss zu finden! Diese(r) muss nicht zwangsläufig in das Amt des Kreisvorsitzenden treten - gesucht wird in erster Linie jemand, der interessiert mitwirkt und damit hilft, dass der Kreisauschuss die Interessen seiner Mitglieder auch in der notwendigen Breite vertritt. 

Die weiteren Wahlen verliefen unkompliziert. Kassenwartin Anette Tegtmeier, BFS-Wart Ludger Beier und Lehrwart Dominik Münch stellten sich zur Wiederwahl und wurden in ihren Ämtern bestätigt. Zum zweiten Kassenprüfer - neben dem noch ein zweites Jahr fungierenden Christian Maas (Eversinkel) - wurde Heike Holwitt (Milte). 

Unter dem Punkt Verschiedenes erinnerte BFS-Wart Ludger Beier an den BFS-Bezirks-Cup am 17./18. Mai in Münster, zu dem noch kein VKW-Vertreter gemeldet hat. Martin Vollenbruch lud zum Verbandstag am 22. Juni nach Bielefeld ein. Kreisspielwart Wilfried Bröker wies darauf hin, dass der Meldebogen für die kommende Saison erstmals in elektronischer Form einzureichen ist. Eine entsprechende Hinweis-Mail sollte allen Vereinen zugegangen sein. Nachmeldungen für die Kreisliga nimmt Wilfried noch bis Mitte Juni entgegen. 

Das Protokoll zum Kreistag könnt ihr hier einsehen.

Schulprojekte im VK Warendorf

In den letzten Wochen sind im Volleyballkreis erste Kooperationen Vereinen mit den ortsansässigen Grundschulen initiiert worden, um Nachwuchs für die Volleyballabteilungen zu gewinnen:

In Ennigerloh stellte der WVV die Sportart Volleyball im Unterricht zweier Grundschulen vor, wodurch einige Kinder für das Vereinstraining des TV Ennigerloh gewonnen werden konnte.
Zeitungsartikel vom Projekt in der Mosaikschule
Bericht über das Projekt in der Jakobusschule

Ein ähnliches Projekt läuft Ende Juni in Enniger an der St.Marien-Grundschule in Zusammenarbeit mit dem SuS Enniger.

In Beckum läuft aktuell eine Kooperation im Rahmen von Volley@school, an dem gleich vier Grundschulen teilnehmen. Anfang Mai steht hier ein Schulturnier an.

Wer selbst Interesse an der Zusammenarbeit mit Schulen zur Nachwuchsgewinnung hat, kann Informationen und Links auf unserer Seite "Schulsport" finden und sicher in Ennigerloh, Enniger und Beckum Tipps und Erfahrungsberichte erhalten.

Saisonbilanz in den Erwachsenenklassen

In den Erwachsenenspielklassen endete zu den Osterferien die reguläre Spielzeit 2013/14. Ein kurzer Überblick über das Abschneiden der VKW-Teams:

Die Herren des SC DJK Everswinkel wurden als Aufsteiger aus der Landesliga überlegen Verbandsligameister und sorgten damit dafür, dass es im VKW Jahre nach den WSU-Herren wieder einen Herrenoberligisten geben wird. Herzlichen Glückwunsch!

In der Landesliga erreichten die "Jungs" der SG Sendenhorst Rang 7 und haben in der Relegation noch die Chance, die Klasse zu halten.

Die Bezirksligasaison beendeten die Herren der Ahlener SG als Siebter, die SG Everswinkel / Sendenhorst blieb Tabellenschlusslicht. Inwieweit hier ein Abstieg in die Bezirksklasse ansteht, werden wohl erst die Meldungen zur neuen Saison zeigen, da im Herrenbereich kaum noch Teams unterhalb der Bezirksliga aktiv sind.

Die 1. Damen des BSV Ostbevern beendeten die Oberligasaison als Aufsteiger mit einem beachtlichen dritten Platz.

In der Damen-Landesliga gab es ein hartes Ringen der Warendorfer SU und des BSV Ostbevern II um den Klassenerhalt. Bei Punktgleichheit hatte die WSU am Ende die Nase knapp vorn und konnte die Liga direkt sichern. Die Ostbeverner Damen müssen in die Relegation am 2.-4. Mai.

In der Bezirksliga schafften die Damen der Ahlener SG mit Platz 6 den Klassenerhalt. Dort bekommen sie in der nächsten Saison Konkurrenz von den Damen der DJK RW Milte, die Meister in der Bezirksklasse 27 wurden. Herzlichen Glückwunsch!

Absteigen aus der Bezirksklasse muss die zweite Milter Damenmannschaft. Der SC Hoetmar geht in die Relegation und trifft dort auf den Vizemeister der Kreisliga, die DJK RW Alverskirchen.

Kreisligameister wurden überlegen und verdient die Damen des TV Jahn Oelde. Auch hier ein herzlicher Glückwunsch! 

Die Kreisliga-Meistermannschaft des TV Jahn Oelde mit ihrem Trainer Thomas "Nölli" Nölle

Weibliche U20 des BSV Ostbevern holt WDM-Titel

Der Westdeutsche Jugendmeister in der Altersklasse U20 weiblich kommt 2014 aus dem VK Warendorf: Die Mädchen des BSV Ostbevern holten sich mit einer großartigen Turnierleistung - nach WDM-Silber 2011 und 2013 sowie Bronze 2012 - erstmals die Goldmedaille bei einer NRW-Endrunde. Im Finale besiegte das Team um Bundesligaspielerin Wiebke Silge den SC Union Lüdinghausen mit 2:1 und qualifizierte sich zudem für die Deutschen Jugendmeisterschaften am 24./25. Mai in Biberach. Herzlichen Glückwunsch!!!

Bericht auf der BSV-Homepage

Die männliche U20 der SG Sendenhorst vertrat den VK Warendorf ebenfalls bei den Westdeutschen Meisterschaften. Die Titelkämpfe in Bonn beendete sie mit Rang 10 - eine Platzierung, die hinter den eigenen Erwartungen zurück blieb. Dennoch: Auch den Sendenhorster Jungs Gratulation zur WDM-Teilnahme!

Bericht auf der SGS-Homepage

U12-Kreismeisterschaften 2014

Am Sonntag, 23.02.2014, wurden in der Beverhalle Ostbevern die Kreismeisterschaft der U12 ausgetragen. Mit dem Team des Gastgebers, dem VBC Beckum und der Warendorfer SU nahmen drei Vereine an der Meisterschaft teil, die im Modus "jeder gegen jeden" entscheiden wurde. Den Titel holten sich die Mädchen vom BSV Ostbevern, die sich gegen Beckum mit 2:0 (15:11, 15:3) und gegen Warendorf ebenfalls mit 2:0 (15:11, 15:7) druchsetzen konnten. Platz 2 ging an den VBC Beckum, der das Spiel gegen Warendorf mit 2:0 (15:12, 15:14) gewann.

Ferienfreizeit der WVJ

Die Westdeutsche Volleyball-Jugend bietet in diesem Jahr zum ersten Mal eine Kinderferienfreizeit für Mädchen und Jungen zwischen 8 und 12 Jahren an. Vom 11. bis zum 16. Juli geht nach Bad Zwischenahn. Für weitere Informationen schaut euch den Flyer an, das Anmeldeformular gibt es hier.

E-mail des Kreisvorsitzenden

Unser Kreisvorsitzender Christoph Kaldewei ist (bis zu seinem Ausscheiden auf dem Kreistag im April) wieder per E-mail zu erreichen: ckal0660 [at] t-online.de

Zum Jahreswechsel

Der Kreisausschuss wünscht allen Mitgliedern und ihren Familien und allen Besuchern unserer Seiten ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2014!

Kreispokal 2013

Der Kreispokalsieger 2013 bei den Damen heißt Warendorfer SU II. Im Endspiel setzte sich das Warendorfer Bezirksklassenteam beim Kreisligisten TV Jahn Oelde knapp mit 3:2 (25:19/21:25/21:25/25:22/15:10) durch und darf damit den VKW im Bezirkspokal 2014 vertreten. Herzlichen Glückwunsch!

Bei den Herren gab es keine Meldung.

Ältere Nachrichten aus dem Volleyballkreis findet ihr in unserm News-Archiv.

Anregungen, Hinweise?

Du möchtest eine Rückmeldung zum Internetauftritt des VK Warendorf geben? Du vermisst Informationen? Du möchtest auf ein Turnier im Kreis hinweisen oder euer Verein (aus dem VKW) sucht nach Trainern oder Spielern? Oder es gibt etwas aus dem Kreis in Sachen Volleyball zu berichten, wozu es hier noch keine Infos gibt? 

Dann schick eine E-mail an den Webmaster Dominik Münch!

Wir sind dankbar für eure Rück- meldung und Mitarbeit, um die Seite verlässlich und aktuell zu halten!