Neues Regelheft

Trotz einiger Regeländerungen waren die "Internationalen Spielregeln" der 45. Auflage von 2013 lange das "aktuelle" Regelwerk der Volleyballer in Deutschland.
Seit Juli gibt es endlich die neue, 46. Auflage, bei der man keine Einlegezettel oder Notizen mehr braucht, weil alle Regeländerungen der jüngsten Zeit eingearbeitet wurden - erschienen wie immer im Hofmann-Verlag Schorndorf.

Regeländerungen zur Saison 2015/16

Durch die FIVB, den internationalen Volleyballverband, wurden wieder Regeländerungen verabschiedet, die im Bereich des DVV ab der Saison 2015/16 gültig sind.

Gravierendste Neuerung ist dabei eine "Rückkehr zum Alten" im Bereich der fehlerhaften Netzberührung: Ab sofort gilt wieder jeder Netzkontakt innerhalb (und einschließlich) der Antennen, der im Rahmen einer Spielaktion erfolgt, als Fehler - also nicht länger nur die Berührung des oberen weißen Netzbandes, sondern wieder des Netzes in der gesamten Höhe. 
Die Frage, ob auch die Berührung durch Haare/Zopf zu ahnden ist, wurde innerhalb der B-SR-Fortbildung (bzw. im Nachgang) mit "Nein" beantwortet - Haarkontakte sollen also nicht gepfiffen werden.

Sämtliche Regeländerungen findet ihr in der Regelinformation 01-15 des BSRA (Bundes- schiedsrichterausschuss).

 

Anleitung zur Anschreibetechnik

Der WVV hat vier Videos veröffentlicht, in denen die Anschreibetechnik detailliert erläutert wird. Die Videos sind sehr empfehlenswert - nicht nur zur Vorbereitung auf Schiedsrichterlehrgänge.

=> Link zu den Videos

Regeländerungen zur Saison 2013/14

Die neue Saison 2013/14 bringt die ein oder andere wichtige Neuregelungen mit sich. Am gravierendsten dürften folgende zwei Änderungen sein:

  • Die Punktevergabe im Ligabetrieb ändert sich: Für einen 3:0- oder 3:1-Sieg erhält das Gewinnerteam drei Punkte, der Verlierer keinen. Bei einem 3:2 bekommt der Sieger zwei Punkte, der Verlierer einen.
     
  • Die Darstellung von Verwarnungen, Bestrafungen etc. durch den 1. Schiedsrichter wird neu geregelt (= zurück zu einer früheren Regelung: gelbe Karte zeigt eine Verwarnung an, die rote Karte eine Bestrafung mit Punktverlust).

Die ursprünglich vorgesehene Änderung, dass bei der Annahme des gegnerischen Aufschlages im oberen Zuspiel keine Doppelberührung mehr erlaubt ist, wurde ausgesetzt, kommt also vorerst nicht zur Wirkung (vgl. Pressemitteilung des DVV vom 23.04.2013)! 

Der DVV hat eine Übersicht über die Änderungen veröffentlicht. Darin enthalten sind auch eine Vielzahl begrifflicher und redaktioneller Änderungen sowie Festschreibungen von älteren Regeländerungen, die bislang nur zur Probe galten. Achtung: Diese Übersicht berücksichtigt noch nicht die Aussetzung der Neuregelung zur Annahme im oberen Zuspiel, ist also nicht auf dem letzten Stand!

Schiedsrichterarbeitsblatt

Es liegt eine aktualisierte Fassung eines Schiedsrichter-Arbeitsblattes (pdf-Format) vor mit Infos zu den Schiedsrichteranforderungen in den verschiedenen Spielklassen sowie den Aufwandsentschädigungen für Schiedsrichtereinsätze (Autor: Martin Hülsken, KSRW VK RE).

Neues SR-Portal

Der WVV hat ein neues Schiedsrichterportal eingerichtet, das viele nützliche Informationen bietet und äußerst aktuell gehalten wird: www.wvv-schiedsrichter.de